Neuigkeiten

03. Januar 2021
06. Januar 2021

Die für Januar 2021 vorgesehene Mitgliederversammlung wurde Corona-bedingt verschoben!

Aufgrund Corona konnte die traditionell im Januar durchgeführte Jahresmitgliederversammlung nicht abgehalten werden.

Stattdessen ist geplant (!), die Mitgliederversammlung in der warmen Jahreszeit auf der Freifläche vor der Vereinshütte abzuhalten. In diesem Rahmen müsste es auch möglich sein, die eventuell erforderlichen Mindestabstände einzuhalten.

Als (möglicher!) Termin wurde

Sonntag, 20.06.21, 15.00 Uhr

festgelegt.

Am Wochenende 09./10.01.2021 war geplant, die Erlaubnisscheine an der Vereinshütte auszugeben.

Trotz eines Corona-Hygienekonzepts von unserer Seite (angedacht war das Konzept: „Drive in“) wurde uns die Kartenausgabe in dieser Form vom Landratsamt untersagt.

Das Landratsamt (Gesundheitsamt) war grundsätzlich nicht bereit, die Kartenausgabe (in welcher Form auch immer) zuzulassen. Bei Missachtung wurde uns ein Bußgeld angedroht.

Aus diesem Grund kann die Kartenausgabe in diesem Jahr nur auf dem Postweg erfolgen.

Folgender Ablauf:

Die Mitglieder senden bitte folgende Unterlagen:

  1. Frankierter Rückumschlag mit Adresse (Standardbrief – 80 Cent)
  2. Ausgefülltes Fangblatt 2020 (auch wenn nichts gefangen wurde!)
  3. Kopie des Fischereischeines (Vorder- und Rückseite!),
    (da Erlaubnisscheine nur bei einem gültigen Fischereischein ausgehändigt werden können)

an die Anschrift von:

Wolfgang Trittner

Laurentiushöhe 14

89407 Dillingen

 

Die Gewässerräumtermine werden demnächst festgelegt. Termine vor März sind jedoch (Stand Mitte Januar) nicht vorstellbar!

Die Termine stehen dann unter „Corona-Vorbehalt“!

Eintragungen der Termine können aus oben angeführten Gründen nur über unsere Homepage unter

„Termine“ --> „Termine 2021“ und dem dortigen Tool „ICagenda – Calendar“ erfolgen!

Bitte beachten Sie auch, dass eine Termineintragung nur bis spätestens 1 Woche vor dem betreffenden Termin möglich ist!

In Corona-Zeiten ist ein ordnungsgemäßes Abhalten der Arbeitsdienste ansonsten nicht zu gewährleisten!

Auf Anregung verschiedener Mitglieder wurde zudem festgelegt, dass die Anfangszeit von 08.00 auf 09.00 Uhr verschoben wird. Der Arbeitsdienst endet dann folglich erst um 14.00 Uhr.

Bei der Ausgabe der Tageskarten war uns das Ehepaar Schaller nun schon einige Jahre behilflich!

Da sie die Kartenausgabe in ihrem Friseursalon neben der "normalen" Arbeit durchführten, stellte dies eine nicht zu unterschätzende Doppelbelastung dar.

Altersbedingt musste das Ehepaar diese Unterstützung des Vereines nun einstellen.

1. Vorsitzende, Claudia Rösler und 2. Vorsitzender, Peter Karg bedankten sich bei Sigrid und Max Schaller für diesen jahrelangen Service mit einem kleinen Präsent.

Bei der Mitgliederversammlung am 04.01.2020 wurde eine neue Vorstandschaft gewählt:

1. Vorstand: Claudia Rösler

1Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Vorstand: Peter Karg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kassierer: Kevin Wilson

kassierDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schriftführer: Wolfgang Trittner

schriftfuehrerDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gewässerbeauftragter: Derzeit nicht besetzt.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jugendwart: Derzeit nicht besetzt.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

V. l. n. r.: Zweiter Bürgermeister Hans Mesch, 1. Vorsitzende Claudia Rösler, 2. Vorsitzender Peter Karg, Schriftführer Wolfgang Trittner, Kassier Kevin Wilson, Patrick Gritzuhn, Jo König, Stadtrat Simon Schaller

Am Dienstag, 02.06.20 fand am Vereinsgewässer Halbmond eine Fischbestandsaufnahme durch den Fischereiverband Schwaben statt. Das Gewässer wurde dabei elektrisch abgefischt, um die Artenvielfalt der Fische zu analysieren bzw. zu dokumentieren. Anschließend wurden die gefangenen Fische dem Gewässer wieder schonen zugeführt. Ziel war es, festzustellen, wie man den Fischbesatz optimieren kann, um die ausländische Wasserpflanze Carolina Haarnixe erfolgreich zurückzudrängen.

Bei der Durchführung waren die Stadträtin, Simone Bschorer als Vertreterin der Stadt Höchstädt, 1. Vorsitzende, Claudia Rösler, 2. Vorsitzender, Peter Karg, Gewässerwart, Patrick Gritzuhn, sowie einige interessierte Vereinsmitglieder des Fischervereins Höchstädt anwesend. Weiterhin ist zu erwähnen, dass vom befreundeten Angelclub 70 deren Gewässerwart, Matthias Bschorer ebenfalls mit anwesend war.

© 2021 Fischerverein Höchstädt 1954 e. V. Alle Rechte vorbehalten. Designed By WarpTheme